Knoten B 171 Ortsmitte Ansprung

Zusätzliche Mittel zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements

ab 27. August 2018 bis voraussichtlich Mitte November 2018 aufgrund von...

Förderung von Familien

Im Positionspapier zur Förderung von Familien in Marienberg wurde durch den Stadtrat der Großen Kreisstadt Marienberg festgelegt, wie Familien in unserer Stadt unterstützt werden. Frisch gebackene Eltern erhalten zum Beispiel zur Geburt ihres Kindes eine einmalige Zuwendung in Höhe von 100 € für Einkäufe, die in Marienberger Geschäften für das Kind getätigt wurden und für alle Schüler der Oberschule "Heinrich von Trebra" werden die Schülerfahrtkosten übernommen. 

>> Weitere Informationen zum Positionspapier zur Förderung von Familien in Marienberg 


Über das Förderprogramm FliM – Familien leben in Marienberg erhalten Familien mit im eigenen Haushalt lebenden eigenen Kindern eine finanzielle Unterstützung beim Erwerb von unbebauten Grundstücken für die Errichtung von Einfamilienhäusern, welche durch die Große Kreisstadt Marienberg bzw. die Stadtwerke Marienberg GmbH veräußert werden.

>> Weitere Informationen zum Förderprogramm FliM – Familien leben in Marienberg

Kindertagesstätten und Schulen

In unterschiedlicher Trägerschaft bieten Ihnen die Kindertagesstätten und Horte unserer Stadt neben kindgerechten Angeboten in sanierten Gebäuden, auch hochqualifiziertes und motiviertes Personal. Um Ihrem Kind den höchstmöglichen Grad an Bildung zu vermitteln, steht ihm nach dem Besuch einer der sechs Grundschulen der weiterführende Weg, je nach Bildungsempfehlung, auf die Oberschule oder das Gymnasium offen. In der Förderschule für Lernbehinderte oder der Förderschule für geistigbehinderte Kinder erhalten Kinder mit Handicap eine ganz besondere Zuwendung und Förderung.

Informieren Sie sich hier zur passenden Einrichtung für Ihr Kind:

>> Kindertagesstätten und Schulen in Marienberg

Angebote für Kinder und Jugendliche in Marienberg

Der italienische Dichter Dante Alighieri prägte einst den Satz:
„Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben. Die Blumen des Tages, die Sterne der Nacht und die Augen der Kinder“

In dem Wissen, dass Kinder unsere Zukunft sind, tun wir alles dafür, diese Augen leuchten zu lassen. Ein flächendeckendes Angebot an Kindertagestätten, welche teilweise integrativen Charakter haben, sechs Grund- und eine Oberschule, ein Gymnasium und zwei Förderschulen sorgen für hohen Betreuungs- und Bildungsstandard. 

Jugendhaus "Meyerfabrik"

Die Möglichkeit zu sportlichen Aktivitäten sowie für kreativ-künstlerische Angebote bietet diese zum Jugendzentrum umgebaute ehemalige Metallfabrik. Auch Ausflüge zu verschiedenen Events werden organisiert.

Täglich können die Jugendlichen dort gemeinsam ihre Freizeit verbringen. Es gibt einen offenen Bereich mit einem urigen Kaminzimmer und den Möglichkeiten zum Quatschen, Musik hören oder Dart, Billard oder Kicker zu spielen. Im Sportbereich steht eine Turnhalle zur Verfügung. Hier stehen Tischtennisplatten, ein Basketballkorb, ein Volleyball- und Hockeyfeld und eine Kletterwand zur Verfügung. Im Kreativbereich kann mit allen Materialien, die der Markt bietet, gebastelt werden. Im Haus befindet sich auch ein eigener Keramikbrennofen. Ein Familienzimmer für die Familiengruppe und familienorientierte Angebote befindet sich unmittelbar vor dem Sportbereich. Im Keller des Jugendhauses steht für Musikfans ein Bandprobenraum zur Verfügung. Hauseigene Instrumente können gern genutzt werden und auch eine PA-Anlage steht für Vermietungszwecke zur Verfügung. Ergänzt wird das tägliche Angebot durch attraktive und abwechslungsreiche Ferienaktivitäten.

Alle Räume des Jugendbereiches können für Vereins-, Klassen- und Familienfeiern angemietet werden.

Detailliertere und weitere Informationen, insbesondere zu den Kindertreffs in den Ortsteilen Satzung und Niederlauterstein, können unter www.kinderwelt-erzgebirge.de/einrichtungen/meyerfabrik-marienberg.html. nachgelesen werden.

Öffnungszeiten
Mo - Fr 12:00 – 18:00 Uhr
Sa, So und Feiertage: geschlossen

Anschrift 
Äußere Wolkensteiner Str.31
09496 Marienberg
Telefon: 03735 / 9 01 67

meyerfabrik@kinderwelt-erzgebirge.de

Der Jugendtreff befindet sich in freier Trägerschaft des Vereins "Kinderwelt Erzgebirge" e.V.

>> Weitere Informationen zur "Meyerfabrik" finden Sie auf der Webseite der Kinderwelt Erzgebirge e. V.

Freizeitgestaltung in Vereinen

Vielfältige Freizeitangebote bieten vor allem die zahlreichen Vereine unserer Stadt. In der facettenreichen Vereinslandschaft unserer Stadt ist sicher für jeden Geschmack das richtige Angebot dabei. 
Informieren Sie sich hier, welche Vereine in unserer Stadt aktiv sind:

>>Vereine in der Großen Kreisstadt Marienberg

Spielplätze

Kinder brauchen Platz zum Spielen und Toben. Die zahlreichen öffentlichen Spiel- und Bolzplätze werden jährlich vom Bauhof überprüft und gepflegt.

Hier eine Kurzübersicht:

Ulrich-Rülein-Straße
Am Schlettenbach (in Nähe der Dreifeldhalle)
hinter der Stadthalle
Lindenstraße
Mooshaide
am Gymnasium

Skater-Anlage - Am Moosbach
Sandkasten - Clemens-Schiffel-Straße
Wipptiere - Zschopauer Straße, Obere Bahnhofstraße
Spielgeräte - Günthers Ruh, Markt
Minispielfeld - Silberallee Mühlberg
Bolzplätze - Günthers Ruh, Mooshaide

Am Zeuggraben
Bolzplatz

Rätzteich, im Bad (nur bei Badebetrieb zugänglich)
Beachvolleyballanlage, Tischtennisplatte (öffentlich, bei Badebetrieb mit Eintritt)
an der Thiele-Schänke

am Bolzplatz an der Sportbaracke
am Dorfgemeinschaftshaus

an der Turnhalle

am Kindergarten – öffentlich
Bolzplatz

Rudolph-Breitscheid-Straße
Bolzplatz

Wipptiere - Wanderparkplatz Schwarzwasser
an der Turnhalle

am Multifunktionszentrum

Wipptier - Bungalows am Wanderparkplatz
am Kindergarten - öffentlicher Spielplatz

am Bauhof 
im Kulturpark
an der WÄTAS

am Jugendclub

am Kindergarten - öffentlich

Bolzplatz

Schulstraße