Zum Start in den Frühling der Innenstadtinitiative Marienberg am Samstag, dem...

Das Rathaus mit Bürgerbüro und Tourist-Info bleibt am Freitag, dem 22.03.2019...

am Montag, den 06.05.2019 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr (1. Veranstaltung) oder...

Bergstadt Marienberg

Mit einem herzlichen „Glück auf!“ grüßt Sie die Bergstadt Marienberg inmitten des Erzgebirges. Reiche Silberfunde im Marienberger Raum gaben den Anlass zur Stadtgründung im Jahre 1521 durch Herzog Heinrich den Frommen. Doch nicht nur Silberglanz, sondern auch der Gedanke der Renaissance hat die Stadt geprägt. Nördlich der Alpen zeigt die früheste erhaltene Idealstadtanlage dieser Epoche faszinierende Regelmäßigkeit und Weite – im Gegensatz zu der Enge und Finsternis, welche die Bergleute untertage umgab.

Ein Stadtrundgang führt über den großen quadratischen Marktplatz mit dem Denkmal des Stadtgründers Herzog Heinrich den Frommen, vorbei am Rathaus mit einem der bedeutendsten Eingangsportale Sachsens, zahlreichen Bürgerhäusern, dem Zschopauer Tor als letztes erhaltenes von fünf Stadttoren, dem Lindenhäuschen als Zeugnis bergbaulicher Wohnkultur oder auch zur wunderschön sanierten St. Marienkirche, Sachsens jüngster spätgotischer Hallenkirche. Abwechslungsreiche Veranstaltungen pflegen die bergbaulichen Traditionen, bieten aber auch ein ganz vielseitiges kulturelles Spektrum. Höhepunkte im ereignisreichen Veranstaltungsjahr sind der Stadtgeburtstag mit Bergaufzug und Berggottesdienst im April, die Stadtkonzerte im historischen Ratssaal, die Kneipennacht, der Holzmarkt sowie der Marienberger Weihnachtsmarkt mit Großer Bergparade am 3. Advent.

Beliebt für Besucher aus Nah und Fern sind auch die abwechslungsreichen Programmangebote der Stadthalle Marienberg oder der Baldauf-Villa.

Eines der bedeutendsten Baudenkmäler befindet sich am Rand der Altstadt. Das historische Bergmagazin, vor mehr als 200 Jahren als Getreidespeicher errichtet, beherbergt heute neben der Stadtbibliothek das in der Region einmalige Museum sächsisch-böhmisches Erzgebirge. In einer aufwändig gestalteten Symbiose aus historischen Exponaten und Dokumenten sowie moderner Ausstellungstechnik in Bild und Ton zeigt die Schau in deutscher und tschechischer Sprache die erzgebirgische Kulturgeschichte, die Marienberger Stadtgeschichte sowie die politische Geschichte dieser Grenzregion im 20. Jahrhundert. Aktives Freizeitvergnügen bietet das AQUA MARIEN, Sachsen´s größtes Freizeitbad mit großzügiger Badelandschaft sowie Sauna- und Wellnessbereich zum Entspannen und Wohlfühlen. Im Sport- und Freizeitcenter marena mit tollem Kinder-Indoor-Fun-Park haben vor allem die Kleinen den größten Spaß.