Nutzen Sie die Buslinie 588 nach Chomutov!

Fahrplan Linie 588 Marienberg –...

30 Jahre Deutsche Einheit

Die Stadtverwaltung Marienberg stellt ab 01.09.2021 einen

Ausbildungsplatz zum/...

Neubau Fahrzeughalle mit Umbau von Funktionsräumen für die Freiwillige Feuerwehr Kühnhaide

Wände der neuen Fahrzeughalle wurden verkleidet

Die Wände der neuen Fahrzeughalle wurden bereits verkleidet

Mit dem Neubau der Fahrzeughalle werden normgerechte Stellplätze für die beiden Einsatzfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Kühnhaide geschaffen. Baubeginn war am 12.07.2017. Der Umbau des Bestandsgebäudes erfolgt in Abstimmung mit der Feuerwehr nach Fertigstellung der Fahrzeughalle, wodurch logistische Probleme auf ein Minimum reduziert werden können. Die Halle wird als Stahltragkonstruktion mit Sandwichdach und Sandwichwand einschließlich zwei Sektionaltoren

errichtet. Sie erhält einen keramischen Bodenbelag, der im Rüttelverfahren verlegt wird. Mittig in den Stellplätzen wird in Fahrtrichtung jeweils eine Einlaufrinne eingebaut, über die eventuelles Tropf- und

Tauwasser von den Fahrzeugen vorschriftsmäßig zum Leichtflüssigkeitsabscheider abgeleitet werden kann. Mittels elektrisch beheizten Deckenstrahlplatten wird die Fahrzeughalle frostfrei gehalten. Seitlich

der Halle werden zusätzliche Stellplätze mit Öko-Pflaster hergerichtet. Der Zufahrtsbereich wird in Bitumen ausgeführt. Für die gesicherte Ableitung bzw. Versickerung des Niederschlagswassers muss entsprechend den Auflagen aus der Baugenehmigung eine Rigolenanlage (unterirdischer Pufferspeicher) außerhalb der Zufahrt eingebaut werden. Durch die neue Fahrzeughalle kann das Bestandsgebäude umstrukturiert

werden. Die Kameradinnen und Kameraden, einschließlich Jugendfeuerwehr, erhalten durch den Umbau bessere Umkleidemöglichkeiten, erstmals einen Schulungsraum, ein Wehrleiterzimmer sowie

eine kleine Teeküche. Des Weiteren werden im Bestandsgebäude die Nachtspeicheröfen durch eine Fußbodenheizung mit Brennwerttechnik ersetzt. Es werden zusätzliche und neue Fenster sowie Türen eingesetzt und die Fassade erhält eine Außendämmung. Decken- und Bodenflächen werden angepasst und teilweise neu aufgebaut sowie die Wandflächen malerseitig aufgearbeitet.

Die Gesamtkosten dieser Baumaßnahme betragen voraussichtlich ca. 444.600 € und werden mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

icon

9 °C

min: 6 °C · max: 11 °C

Aktuelle Baumaßnahmen in den Bereichen:

Hochbau 

Archiv

Tiefbau 
Archiv

Städtebauliche Erneuerung Archiv