Wegen erheblicher Straßenschäden muss auf der Ortsumgehung der B174 zwischen der...

Große Kreisstadt Marienberg bittet um Unterstützung für die vom Hochwasser...

Aktuelle Stellenausschreibungen der Stadtverwaltung Marienberg

Aktuelle Baumaßnahmen in der Großen Kreisstadt Marienberg

>> Baustelleninformationssystem <<

Für Informationen zu aktuellen Vollsperrungen klicken Sie auf den o.g. Link.

 

Wo gehobelt wird, fallen Späne und wo gebaut wird, gibt es zwangsläufig Einschränkungen und Behinderungen. Alles was Sie über Baumaßnahmen in die Höhe und in die Tiefe – einschließlich der damit einhergehenden Einschränkungen – wissen müssen, finden Sie hier. 

Klicken Sie sich in das Baustelleninformationssystem des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr oder informieren Sie sich über aktuelle Baumaßnahmen in unserer Stadt in den Bereichen Hochbau, Tiefbau und Städtebaulicher Erneuerung.

Alle aktuellen Baumaßnahmen

Neues Wasserrad im Molchner Stolln eingebaut

Ansicht des Wasserrades

Nachdem Mitte Januar das alte Wasserrad mit Kunstgezeug im Reichelschacht zurückgebaut wurde, erfolgte direkt im Anschluss die Neuherstellung. Das neue Wasserrad hat einen Durchmesser von 2,75 Metern und wurde aus Lärchenholz gefertigt, was eine deutliche Verbesserung darstellt.  Es wurde aufgrund der Enge im Stolln in seine Einzelteile demontiert und vor Ort wiederaufgebaut. Aufgrund instabiler Gebirgsverhältnisse im Stolln ist noch ein großflächiger Sicherungsausbau in Form einer Bruchsteinmauer am Betriebspunkt Reichelschacht (am Wasserrad) erforderlich und auch die Erneuerung der Fluchtwegebeschilderung steht noch an.

Fertiggestellt werden konnten außerdem die Gitterrostabdeckungen der Wassersaige.

Voraussichtlich Mitte April sollen die Modernisierungsarbeiten an der Elektro- und Telefonanlage abgeschlossen werden.

Bei entsprechender Witterung werden dann die Arbeiten im Außenbereich aufgenommen. Unter anderem wird über Tage die Nachbildung einer Schachtkaue mit integriertem Tageschacht und 7 Meter hohem Förderturm in Holzbauweise auf dem bereits hergestellten Fundament errichtet. Außerdem erfolgt noch die Gestaltung der Außenanlagen mit Absturzsicherung zum Gewässer „Rote Pockau“.

Die voraussichtlichen Gesamtkosten betragen ca. 975.000 €. Die zuwendungsfähigen Kosten werden über das Programm Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ GRW-Infra zu 85 % gefördert.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Die Mitfinanzierung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erfolgt auf der Grundlage des vom Deutschen Bundestag beschlossenen Haushaltes.
 

Wappen SachsenDiese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

 

 

Logo Bundesministerium für Wirtschaft und EnergieDie Mitfinanzierung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie erfolgt auf der Grundlage des vom Deutschen Bundestag beschlossenen Haushaltes.

icon

16 °C

min: 13 °C · max: 18 °C

Aktuelle Baumaßnahmen in den Bereichen:

Hochbau 

Archiv

Tiefbau 
Archiv

Städtebauliche Erneuerung Archiv