Die Stadtverwaltung Marienberg möchte zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende...

Vielfältige Förderung für Vereine und freie Träger – Aufruf zur Teilnahme am...

An alle Vereine, Interessengruppen und Vereinigungen der Großen Kreisstadt...

Aktuelle Baumaßnahmen in der Großen Kreisstadt Marienberg

Wo gehobelt wird, fallen Späne und wo gebaut wird, gibt es zwangsläufig Einschränkungen und Behinderungen. Alles was Sie über Baumaßnahmen in die Höhe und in die Tiefe – einschließlich der damit einhergehenden Einschränkungen – wissen müssen, finden Sie hier. 

Klicken Sie sich in das Baustelleninformationssystem des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr oder informieren Sie sich über aktuelle Baumaßnahmen in unserer Stadt in den Bereichen Hochbau, Tiefbau und Städtebaulicher Erneuerung.

Alle aktuellen Baumaßnahmen

Sicherheitstechnische Ertüchtigung und Modernisierung der Grundschule „Heinrich von Trebra“ einschließlich Sporthalle

Ansicht nach Sanierung

Die Kinder vom Hort „Bunte Stifte“ freuen sich über die sanierte Sporthalle

Ansicht vor Sanierung

Blick in die Sporthalle vor der Sanierung

Zwei Wochen vor Beginn der Sommerferien wurde mit den Arbeiten am 2. Bauabschnitt – Sporthalle – begonnen.

Die Halle wurde komplett entkernt, d.h. alle eingebauten Sportgeräte entsorgt, Lampen, Deckenverkleidung, Heizkörper und die hofseitige Fensterfront demontiert.

Auf der Basis des Brandschutzkonzeptes erhielt die Halle eine Fluchttür direkt ins Freie, Rauchabzugsfenster an beiden Längsseiten sowie eine Sicherheitsbeleuchtung. Des Weiteren wurden eine Akustikdecke, ballwurfsichere LED-Beleuchtung, neu strukturierte Heizkörper, hochziehbare Sprossenwände, einklappbare Kletterstangen- und Basketballanlagen, elektrische Sonnenschutzrollos, umlaufender Prallschutz, neue Türen und partiell neue Fenster eingebaut, die Wände farblich neugestaltet sowie die Schließanlage erweitert.

Seit dem 16.09.2019 kann der Schul- und Vereinssport wieder regulär durchgeführt werden. In den Herbstferien erfolgt abschließend der Einbau neuer Innentüren im Foyer der Sporthalle für WCs und Sportgeräteraum. Im Anschluss daran sollen in Abstimmung mit der Grundschule noch farbliche Akzente im Foyer und Flur der Sporthalle gesetzt werden.

Die Bau- und Planungskosten für den 2. Bauabschnitt Turnhalle sind mit 445.000 € veranschlagt.

Das Gesamtvorhaben in Höhe von 1,61 Mio. € wird über die Sächsische Aufbaubank im Programm Städtebauförderung speziell im Bund-Länder-Programm „Kleinere Städte und Gemeinden“ (KSP) mit 53% gefördert.

icon

4 °C

min: 2 °C · max: 6 °C