Folge 6 vom 10.06.2021

Aktuelle Hinweise und Terminbuchung

Neue Corona-Schutz-Verordnung verabschiedet

Neustart für Tourismus und Kultur ...

500 Jahre Bergstadt Marienberg

- Feierlichkeiten ins Jahr 2022 verschoben

Nun ist das Jahr unseres 500. Stadtgeburtstages endlich angebrochen und gemeinsam mit zahlreichen weiteren Beteiligten wollten wir dieses Jubiläumsjahr mit vielen großen und kleinen Höhepunkten gestalten, um für unsere Marienbergerinnen und Marienberger, aber auch unsere Gäste und alle Mitwirkenden unvergessliche Erlebnisse zu schaffen!
Die Vorbereitungsarbeiten dafür waren seit Monaten intensiv im Gange und viele fleißige, vor allem auch ehrenamtliche Helfer haben sich hier eingebracht, ihre Zeit und ihr Engagement investiert, um zum Gelingen unseres Festes beizutragen.
Ihnen allen sei an dieser Stelle recht herzlich für ihre bisherige Arbeit gedankt!

Geplant hatten wir bekanntlich, an zwei Festwochenenden im April/Mai sowie Juli 2021 den Stadtgeburtstag zünftig zu feiern, neben zahlreichen weiteren kleinen und großen Veranstaltungen, die den Lauf des Festjahres abrunden sollten.

Die aktuelle pandemische Lage und deren momentan nicht absehbare Entspannung zwingen unserer Stadt zu Beginn dieses Jahres jedoch eine unerfreuliche Entscheidung auf. Da die Entwicklung der Situation in den kommenden Monaten kaum einschätzbar ist und viele Unwägbarkeiten mit sich bringt, gerade im Hinblick auf die unbedenkliche Durchführbarkeit von Großveranstaltungen mit mehreren Tausend Besuchern, haben wir uns entschlossen, das geplante Stadtfest um ein volles Jahr zu verschieben. Dann können wir hoffentlich im Jahr 2022 gemeinsam in großer Runde, und mit der nötigen Sicherheit für alle unsere Gäste, Besucher und Veranstalter unsere Feierlichkeiten „500+1“ nachholen. Uns ist es wichtig, dass alle, die gern möchten, an den vielen liebe- und mühevoll organisierten Festveranstaltungen teilnehmen können – und das ohne Maske, Abstände und Hygienekonzepte.

Beide geplante Festwochenenden sollen mit unverändertem Programm in das nächste Jahr verschoben werden, und auch die bisher dafür angedachten Wochenenden Ende April/Anfang Mai sowie Anfang Juli sollen so im nächsten Jahr beibehalten werden.

Trotzdem lassen wir uns die Vorfreude nicht verderben und wollen unseren Stadtgeburtstag auch in diesem Jahr in kleinerem Rahmen würdig begehen!

Dazu haben wir uns einige kleinere (vorrangig digitale) Formate überlegt, mit denen wir in diesem Jahr dennoch auf das Jahr 2022 einstimmen und gleichzeitig ein wenig Vorfreude erzeugen wollen. Für einige andere, noch in 2021 geplante Veranstaltungen wird es im Rahmen des Machbaren reduzierte oder alternative Formate geben, an denen gerade mit Hochdruck gearbeitet wird.

Dazu zählt unter anderem unser traditioneller Festgottesdienst in der letzten Aprilwoche, um den Stadtgeburtstag am 27. April keinesfalls unbemerkt vorbeigehen zu lassen. Diesen möchten wir gern live übertragen, sodass Sie auch bequem und sicher vor dem Bildschirm zuhause am Stadtgeburtstag teilnehmen können.

Zu allen weiteren Formaten und Veranstaltungen werden wir Sie in Kürze hier und auch über andere Kanäle gern weiter informieren.

Wir danken an dieser Stelle nochmals allen Mitwirkenden und Partnern für Ihr Engagement, wünschen uns, dass Sie den Feierlichkeiten auch für 2022 treu bleiben und freuen uns darauf, mit Ihnen allen gemeinsam im nächsten Jahr ein Fest ohne Einschränkungen feiern zu können, welches lange in Erinnerung bleiben wird.