Alle Informationen zur Lage im Freistaat Sachsen und die Festlegungen der...

Pacht landwirtschaftlicher Nutzflächen im Erzgebirgskreis

Die für Montag, den 06.04.2020 angesetzte öffentliche Sitzung des Stadtrates der...

Allgemeinverfügung zur Durchführung von (Groß-) Veranstaltungen im Erzgebirgskreis

Das Landratsamt Erzgebirgskreis hat heute (16.03.2020) die am 12.03.2020 auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes erlassene Allgemeinverfügung zur Durchführung von (Groß-) Veranstaltungen im Erzgebirgskreis weiter konkretisiert. Demnach bleibt u. a. die Durchführung von Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern untersagt. Neu ist u. a. das Veranstalter von Veranstaltungen mit 75bis 999 Teilnehmern sind verpflichtet, diese gegenüber dem Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises über einen Fragebogen anzuzeigen. Diesen Fragebogen stellt der Erzgebirgskreis auf seiner Internetseite unter https://www.erzgebirgskreis.de/coronavirus zur Verfügung. In den o. g. Fällen erfolgt im Hinblick auf die Durchführung eine Einzelfallentscheidung. Weiterhin muss eine entsprechende Anzeige im Gesundheitsamt 72 Stunden im Voraus erfolgen, um der Gesundheitsbehörde ausreichend Zeit zur Überprüfung des Ansinnens einzuräumen. Die neue Allgemeinverfügung wurde heute öffentlich bekanntgemacht und kann auf der Website des Erzgebirgskreises abgerufen werden.

Die Allgemeinverfügung gilt zeitlich unbegrenzt, ihre etwaige Aufhebung wird gesonderte kommuniziert.