Alle Informationen zur Lage im Freistaat Sachsen und die Festlegungen der...

Pacht landwirtschaftlicher Nutzflächen im Erzgebirgskreis

Die für Montag, den 06.04.2020 angesetzte öffentliche Sitzung des Stadtrates der...

Informationen der Großen Kreisstadt Marienberg zum Coronavirus (COVID-19)

Alle Informationen zur Lage im Freistaat Sachsen und die Festlegungen der Staatsregierung finden Sie unter www.coronavirus.sachsen.de

 

>>> Das Rathaus Marienberg mit Bürgerbüro und Tourist-Information ist ab 19. März 2020, Null Uhr früh bis mindestens 20. April 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen. <<<
Nehmen Sie bitte notwendige Absprachen mit der Verwaltung per E-Mail und Telefon unter den bekannten Rufnummern wahr >> Ansprechpartner

Bürgerbüro Marienberg
Dringende Angelegenheiten können nur nach vorheriger Terminvereinbarung geklärt werden.
Tel.: 03735 602-136 oder E-Mail: buergerbuero@marienberg.de.

Hotline-Nummer der Stadtverwaltung Marienberg für persönliche Not- und Risikofälle: 03735 602-220 (besetzt in der Zeit von Mo - Fr von 8:00 - 16:00 Uhr)
Die Hotline wird eingerichtet für Menschen in persönlichen Notlagen und für Risikofälle, die nicht auf Hilfe aus der Familie, von Nachbarn oder Freunden zurückgreifen können. Es können keine Auskünfte zu Fragen in Bezug auf Gesundheit o. Ä. gegeben werden, die in Zuständigkeit anderer Behörden liegen!

NEU --> Ab Montag, den 06.04.2020 bietet die Stadtverwaltung Marienberg über ihre Corona-Hotline Einkaufshilfen an. Diese Einkaufhilfen werden über ehrenamtliche Helfer abgesichert.
Sie werden ausschließlich für hilfsbedürftige Personen und Risikofälle in Aktion treten, die auf keine Hilfsangebote von Verwandtschaft, Bekanntschaft oder aus der Nachbarschaft zurückgreifen können.
Dieses Angebot ist für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Marienberg mit ihren Ortsteilen.

Hilfeangebot der Diakonie Marienberg
Die Mitarbeiter möchten nach ihren Möglichkeiten für Menschen, die in der Region Marienberg/Olbernhau wohnen, da sein und ein telefonisches wie elektronisches Hilfeangebot vorhalten. es werden Fragen soweit wie möglich beantwortet oder bei Bedarf an andere Hilfesysteme vermittelt.
Sorgentelefon: 03735 609-200
Weitere Informationen finden Sie hier>> (PDF-Datei)


Wochenmarkt findet wieder statt
Ab dem 03.04.2020
können wieder mobile Verkaufsstände auf dem Marienberger Marktplatz Lebensmittel und selbsterzeugte Gartenbauerzeugnisse sowie Tierbedarf anbieten.
Für diesen Freitag haben 2 Händler zugesagt.
Diese Verkäufe können dann fortlaufend dienstags und freitags durchgeführt werden. Wir weisen darauf hin, dass für alle Einkäufer die Abstandsregeln gelten und einzuhalten sind. Händler, die diese vorgenannten Waren gern anbieten möchten, können sich bei der Stadtverwaltung Marienberg melden.
 

Folgende städtische Einrichtungen ab sofort bis mindestens 20. April 2020 geschlossen:

  • Gästebüro Pobershau
  • Außenstelle des Bürgerbüros in Zöblitz
  • Tourist-Information in Zöblitz
  • alle kulturellen Einrichtungen der Stadt (Museen, Bibliothek, Ortsteilbibliotheken - Die Ausleihe von Medien wird automatisch verlängert - etc.)
  • Stadthalle Marienberg
  • Turnhallen
  • Kegelbahnen
  • Jugendclubs
  • Seniorenclub
  • Jugendhaus Meyerfabrik

Wir weisen insbesondere daraufhin, dass auch alle öffentlichen und frei zugänglichen Spiel- und Bolzplätze sowie Sportstätten geschlossen sind!

Auch das Freizeit- und Erlebnisbad AQUA MARIEN ist geschlossen.
Die Energieversorgung Marienberg GmbH verzichtet bis auf Weiteres auf persönlichen Publikumsverkehr in seinem Kundenzentrum. Die Stadtwerke Marienberg GmbH verzichtet bis auf Weiteres auf persönlichen Publikumsverkehr in seiner Geschäftsstelle.

Informationen für Anbieter von Ferienunterkünften

Durch die Schließung der Tourist-Information im Rathaus ab 19. März 2020 ist auch die Abrechnung offener Kurtaxebeträge und Meldescheine bis auf Weiteres ausgesetzt. Unsere Mitarbeiter/-innen werden Sie in gewohnter Weise informieren, sobald eine Abrechnung vor Ort - in Abhängigkeit der Öffnung des Rathauses - wieder erfolgen kann und nachzuholen ist.

Veranstaltungen

Alle städtischen Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt.

Informationen für Bibliotheksbenutzer

Rückgabetermine automatisch verlängert

  • entliehene Medien werden so lange automatisch verlängert, bis eine Rückgabe wieder möglich ist – Sie müssen dazu nichts tun
  • bitte schicken Sie uns die Medien nicht per Post zurück

Keine neuen Säumnisgebühren

  • für die Dauer der Schließzeit fallen keine neuen Säumnisgebühren an

Vormerkungen und Bestellungen

  • Vormerkungen und Bestellungen bleiben erhalten - die Bereitstellung der Medien erfolgt jedoch erst ab Wiedereröffnung
  • Medien können während der Schließzeit im Online-Katalog recherchiert, bestellt und vorgemerkt werden - die Bereitstellung der Medien erfolgt jedoch erst ab Wiedereröffnung

Onleihe bibo-on – online ausleihen, lesen, hören, lernen

  • alle Angebote der Onleihe stehen auch während der Sonderschließzeit uneingeschränkt zur Verfügung. Die Nutzung der Onleihe ist mit der Benutzerausweisnummer möglich.

 

Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Aktuelle Informationen für die Wirtschaft unter www.wfe-erzgebirge.de
WFE-Hotlinge zum Thema "Corona-Krise" unter 03733/145-110


Soforthilfe für Einpendler im Gesundheitssektor aus Tschechien

Der Freistaat Sachsen hat ein Sofortprogramm zur finanziellen Unterstützung der Grenzpendler im Gesundheitssektor aus Tschechien und Polen eingerichtet. Die Pendler können pauschale Zuschüsse über ihre Arbeitgeber erhalten, wenn sie sich aktuell eine Unterkunft in Sachsen nehmen.
Zuständige Stelle ist die Landesdirektion Sachsen, die Fördervoraussetzungen und ein Antragsformular können online abgerufen werden: https://www.lds.sachsen.de/foerderung/?ID=16310&art_param=337

 

Schulen und Kitas

Ab Mittwoch (18. März) werden alle Schulen und Kitas sowie die Kindertagespflege in Sachsen bis einschließlich der Osterferien (17. April) geschlossen.

>>> Information der Sächsischen Staatsregierung vom 16.03.2020

Die Bestimmungen dazu wurden am 23. März erweitert.

Die wesentlichen Änderungen:

  1. Zu den systemrelevanten Berufen gehören nun u. a. auch: Banken sowie Sparkassen, die Landwirtschaft, Bergsicherung und Grubenwehren, sicherheitsrelevante IT-Infrastruktur, Binnenschifffahrt, Krankenkassen, Rentenversicherung, Sanitätshäuser, Psychologische Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten, Psychosoziale Notfallversorgung, stationäre und ambulante Hilfen der Behinderten-, Kinder- und Jugendhilfe.
  2. Ein Anspruch auf die Notfallbetreuung liegt bei Gesundheits- und Pflegeberufen sowie der Polizei nun auch vor, wenn nur ein Elternteil (Sorgeberechtigter) in einen der genannten systemrelevanten Berufen tätig ist. Vorher mussten beide Elternteile einen solchen Nachweis erbringen.
  3. Bei Kindeswohlgefährdung ist eine Absprache mit dem örtlichen Jugendamt notwendig, um mit dessen Zustimmung die Notbetreuung abzusichern.
     

Elternbeiträge werden erstattet

Sachsens Staatsregierung und die Kommunalen Spitzenverbände haben sich am 20. März 2020 zur Erstattung von Kitagebühren verständigt.

1.    Für den Zeitraum der Schließung von Kindertageseinrichtungen, Orten der Kindertagespflege und Horten werden keine Elternbeiträge erhoben.
2.    Bis zu einer gesetzlichen Regelung werden die Städte und Gemeinden in die Vorfinanzierung gehen. Die Kosten belaufen sich auf rund 28,3 Millionen Euro.
3.    Der Freistaat wird die kommunalen Belastungen durch eine zentrale Finanzierungsregelung kompensieren.
4.    Landkreise, Städte und Gemeinden sowie die Staatsregierung sind sich darin einig, die Gespräche fortzuführen, um die enormen Herausforderungen gemeinsam und solidarisch zu meistern.

 

Information des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Südwestsachsen

Vorrang besitzt die Aufrechterhaltung der zwingend notwendigen Aufgaben der Müllabfuhr und -entsorgung.
Die samstags einmal monatlich an ausgewählten Wertstoffhöfen angebotene Schadstoffsammlung entfällt bis auf Weiteres.
Alle Wertstoffhöfe im Erzgebirgskreis bleiben ab Freitag, 20.03.2020, bis auf Weiteres geschlossen.
>>> Ausführliche Information des ZAS

 

Wichtige Telefonnummern:

Um dringende Verdachtsfälle auf eine Infektion mit dem Coronavirus schneller identifizieren zu können, ist das Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises über eine Telefon-Hotline erreichbar. Unter der Telefonnummer 03733 831 3008 stehen Mitarbeiter des Amtes für Fragen zur Verfügung. Am Wochenende ist diese in der Zeit von 8 bis 18 Uhr über eine neue Hotline-Nummer für die Regionen Mittleres Erzgebirge und Annaberg-Buchholz unter erreichbar: 03733 831-4444

Vor der telefonischen Meldung sollten zunächst die offiziellen Hinweise auf folgenden Portalen beachtet werden:

>>> Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes zum Coronavirus

>>> Hinweise des Landratsames Erzgebirgskreis

>>> Zuständigkeiten bei Fragen rund um das Thema Corona - Information des Landratsamtes Erzgebirgskreis <<<