Alle Informationen zur Lage im Freistaat Sachsen und die Festlegungen der...

„MACHEN! 2020“ ist ein Online-Wettbewerb, der Projekte und Ideen auszeichnet und...

Ab Samstag, dem 30.05.2020 startet das Waldbad Rätzteich unter Einhaltung...

Informationen der Großen Kreisstadt Marienberg zum Coronavirus (COVID-19)

Alle Informationen zur Lage im Freistaat Sachsen und die Festlegungen der Staatsregierung finden Sie unter www.coronavirus.sachsen.de

>> Informationsblatt zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung <<
>> Informationsblatt zur korrekten Anwendung von Behelfsmasken aus Stoff <<

>>> Das Rathaus Marienberg mit Bürgerbüro und Tourist-Information ist wieder für den allgemeinen Publikumsverkehr geöffnet. <<<
Der Zugang ist ausschließlich über den Haupteingang sowie über den Eingang zum Bürgerbüro möglich.

Für Besucher des Rathauses ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Es gelten außerdem die allgemein gültigen Auflagen.

 

05.06.2020

Am 6. Juni 2020 tritt die neue Corona-Schutz-Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt in Kraft. Sie gilt bis einschließlich 29. Juni 2020.

Der Freistaat Sachsen ermöglicht weitgehend die Öffnung, die Nutzung und den Besuch von Einrichtungen mit Publikumsverkehr, Dienstleistern, Handwerksbetrieben, Gaststätten, Beherbergungsstätten, Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens, Sportstätten sowie die Durchführung von Veranstaltungen.
Bestehen bleibt die allgemeine Vorschrift, die physischen sozialen Kontakte zu minimieren, einen Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Menschen einzuhalten, im Nahverkehr, im Einzelhandel und in weiteren konkret bestimmten Institutionen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und die allgemeinen Hygieneregeln einzuhalten, um eine Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 zu verhindern.
Private Zusammenkünfte im eigenen Wohnumfeld sind erlaubt. Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum sind nur zulässig allein und mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes, in Begleitung der Partnerin oder des Partners, mit Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht, und mit Angehörigen eines weiteren Hausstandes oder mit bis zu zehn weiteren Personen. Familienfeiern jeglicher Art in Gaststätten oder angemieteten Räumlichkeiten sind mit bis zu 50 Personen aus dem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis zulässig.
Erlaubt sind künftig auch Besuche in Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern und Rehakliniken, Wohngemeinschaften von Menschen mit Behinderungen, Werkstätten für behinderte Menschen sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe.
Untersagt bleiben weiterhin Volksfeste, Jahrmärkte, Diskotheken, Clubs, Musikclubs, Tanzveranstaltungen, Dampfbäder und Dampfsaunen, Prostitutionsstätten und Sportveranstaltungen mit Publikum. Das gilt auch weiterhin für Großveranstaltungen mit über 1.000 Teilnehmern. Sie sind bis zum 31. August 2020 untersagt.

Informationen entnehmen Sie bitte der o.g. Webseite oder wenden Sie sich an die zentrale Corona-Hotline des Sozialministeriums Tel. 0800 1000214 (Mo – Fr 7 – 18 Uhr, Sa/So 12 – 18 Uhr).



19.05.2020

Ab Himmelfahrt, 21.05.2020, finden im Besucherbergwerk Pferdegöpel auf dem Rudolphschacht wieder Führungen sowie Schauvorführungen mit Pferden statt. Es gelten die allgemein gültigen Schutz- und Hygieneauflagen wie die Einhaltung des Mindestabstands, das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung sowie eine Personenregistrierung bei Führungen.

Diese sind auf max. 10 Personen begrenzt. Voraussetzung für die Teilnahme an einer Führung ist eine telefonische Voranmeldung und die Anmeldebestätigung durch das Personal des Pferdegöpels



18.05.2020
Jugendhaus "Meyerfabrik" wieder geöffnet
Die „Meyerfabrik“ ist wochentags vorerst in der Zeit von:
10:00 – 16:00 Uhr unter derzeit gültigen Hygienevorschriften geöffnet.

Innensportflächen wie Turnhallen können unter Auflagen für den Sport- und Trainingsbetrieb wieder genutzt werden.

 

15.05.2020
Leitfaden für Vereine
Die Fachstelle Ehrenamt des Landratsamtes Erzgebirgskreis versucht mit veröffentlichten FAQ's Antworten auf die dringendsten Fragen rund um den Verein zu geben.
>>> Zu den Informationen

Ab Samstag, den 16.05.2020, ist das Schaubergwerk Molchner Stolln wieder geöffnet.
Auch hier gelten die allgemein gültigen Schutz- und Hygieneauflagen wie die Einhaltung des Mindestabstands und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.


13.05.2020
Schulen und Kitas
Ein eingeschränkter Regelbetrieb von Schulen und Einrichtungen der Kindertagesbetreuung ist ab dem 18. Mai wieder möglich.
Information >>https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/236836


11.05.2020
Ab Freitag, den 15.05.2020 sind auch die städtischen Museen sowie die Tourist-Information in Zöblitz und das Gästebüro in Pobershau wieder geöffnet.
Gruppenanmeldungen und Führungen sind bis auf Weiteres nicht möglich. Es gelten die allgemein gültigen Auflagen wie das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.


08.05.2020
Die Ortsteilbibliotheken haben ab dem 11.05.2020 wie folgt geöffnet:

Pobershau
ab Montag, 11. Mai 16:00 – 18:00 Uhr und Mittwoch, 13. Mai 15:00 – 17:00 Uhr immer wöchentlich
Zöblitz     
ab Dienstag, 12. Mai 9:00 – 12:00 Uhr und Donnerstag, 14. Mai 13:00 - 17:00 Uhr immer wöchentlich
Lauterbach
am Mittwoch, 13. Mai 13:00 – 14:00 Uhr
Niederlauterstein
am Mittwoch, 13. Mai 15:00 – 16:00 Uhr
Rübenau
ab Samstag, 16. Mai 9:30 – 12:00 Uhr immer wöchentlich
Satzung
am Montag, 25. Mai 16:30 – 17:30 Uhr
Kühnhaide
Die OT-Bibliothek in Kühnhaide im Schulgebäude bleibt zunächst geschlossen. Der nächste Öffnungstermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

05.05.2020
Ab Donnerstag, dem 07.05.2020 ist die Stadtbibliothek im Bergmagazin, Am Kaiserteich 3, wieder geöffnet.

Folgende städtische Einrichtungen sind weiterhin geschlossen:

  • Außenstelle des Bürgerbüros in Zöblitz
  • Stadthalle Marienberg
  • Jugendclubs
  • Seniorenclub

Auch das Freizeit- und Erlebnisbad AQUA MARIEN bleibt geschlossen.
 

04.05.2020
Alle öffentlichen und frei zugänglichen Spiel- und Bolzplätze können wieder genutzt werden. Es sind Hygieneauflagen einzuhalten.
 

29.04.2020
Aufruf der Oberschule "Heinrich von Trebra"
Wir brauchen Ihre Hilfe!

In der Zeit der Schulschließung aufgrund der Corona-Krise lernt derzeit ein Großteil unserer Schülerinnen und Schüler zu Hause.

Dazu ist in vielen Fällen technische Ausrüstung in Form von PC, Laptop oder Tablet erforderlich.
Einige unserer Schüler sind allerdings nicht in Besitz der notwendigen Technik oder müssen diese mit mehreren Geschwisterkindern und Eltern im Homeoffice teilen. Deshalb ist es angedacht, diesen Schülern ein Gerät zur Verfügung zu stellen. Jeder Schüler kann sich bei uns in der Schule für ein Gerät bewerben. Die Auswahl findet nach sozialen und pädagogischen Gesichtspunkten statt.

Dazu benötigen wir jedoch Ihre Unterstützung.
Sie sind ein Unternehmen, eine Institution oder auch eine Privatperson, haben einen PC, Laptop oder ein Tablet übrig und würden diesen unserer Schule spenden?
Dann melden Sie sich bei uns.
Telefonisch unter 03735/65119 oder per E-Mail: trebra-os@t-online.de.
Dann können technische Fragen, Übergabetermine usw. geklärt werden. Die gespendeten Geräte werden durch uns neu konfiguriert. Sie brauchen also keine Angst um ihre Daten haben. Gerne nehmen wir auch Monitore und funktionierende Drucker an.

Wir freuen uns auf Ihre Spende.


23.04.2020
Corona-Soforthilfe für Sportvereine
Mitgliedsvereine des Landessportbund Sachsen, die durch die Maßnahmen zur Eindämmung der aktuellen COVID-19-Pandemie unverschuldet in ihrer Existenz bedroht sind, können ab sofort finanzielle Unterstützung in Form einer einmaligen Soforthilfe-Zahlung sowie eines Liquiditätsdarlehens beantragen. Dazu hat das Sächsische Staatsministerium des Innern eine Förderrichtlinie erlassen.
Demnach können Sportvereine, die am 15. März 2020 Mitglied im Landessportbund (LSB) waren und aufgrund der Corona-Maßnahmen Einnahmeausfälle oder Mehrausgaben nachweisen können, einen Zuschuss von bis zu 10.000 Euro erhalten, wobei Zuwendungen nur bewilligt werden, wenn der Betrag im Einzelfall mindestens 1.000 Euro beträgt. Die Anträge sind an den LSB zu richten. Für die Gewährung von Darlehen zur Liquiditätssicherung ist die Sächsische Aufbaubank zuständig.
Weitere Informationen dazu sind auf der Internetseite des LSB abrufbar: www.sport-fuer-sachsen.de

 

 

Hilfeangebot der Diakonie Marienberg
Die Mitarbeiter möchten nach ihren Möglichkeiten für Menschen, die in der Region Marienberg/Olbernhau wohnen, da sein und ein telefonisches wie elektronisches Hilfeangebot vorhalten. es werden Fragen soweit wie möglich beantwortet oder bei Bedarf an andere Hilfesysteme vermittelt.
Sorgentelefon: 03735 609-200
Weitere Informationen finden Sie hier>> (PDF-Datei)
 

Veranstaltungen
Alle städtischen Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt.

 

Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Aktuelle Informationen für die Wirtschaft unter www.wfe-erzgebirge.de
WFE-Hotline zum Thema "Corona-Krise" unter 03733/145-110

 

 

Wichtige Telefonnummern:

Um dringende Verdachtsfälle auf eine Infektion mit dem Coronavirus schneller identifizieren zu können, ist das Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises über eine Telefon-Hotline erreichbar. Unter der Telefonnummer 03733 831 3008 stehen Mitarbeiter des Amtes für Fragen zur Verfügung. Am Wochenende ist diese in der Zeit von 8 bis 18 Uhr über eine neue Hotline-Nummer für die Regionen Mittleres Erzgebirge und Annaberg-Buchholz unter erreichbar: 03733 831-4444

Vor der telefonischen Meldung sollten zunächst die offiziellen Hinweise auf folgenden Portalen beachtet werden:

>>> Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes zum Coronavirus

>>> Hinweise des Landratsames Erzgebirgskreis

>>> Zuständigkeiten bei Fragen rund um das Thema Corona - Information des Landratsamtes Erzgebirgskreis <<<