Der Wanderweg am Grünen Graben ist in Abstimmung mit dem Staatsbetrieb...

Der Staatsbetrieb Sachsenforst informiert:

Die aktuelle Lage in den Waldflächen...

Die Gewinner des Adventskalenders der Innenstadtinitiative finden Sie >>hier<<.

Weitere wichtige Neuerungen

Das neue Bundesmeldegesetz, welches am 01.11.2015 in Kraft getreten ist, enthält weitere wichtige Änderungen.

Neu: Vorlage der Bestätigung des Wohnungsgebers
Ab 1. November 2015 wurde die Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers bzw. des Wohnungseigentümers bei der Anmeldung  und bei der Abmeldung (z. B. Wegzug ins Ausland) eingeführt.

Die Wohnungsgeber bzw. die Wohnungseigentümer müssen den Mieterinnen und Mietern den Ein- oder Auszug schriftlich bestätigen. Diese Wohnungsgeberbestätigung muss ab 1. November 2015 bei der Anmeldung einer Wohnung in der Meldebehörde vorgelegt werden. Die Vorlage eines Mietvertrages ist nicht ausreichend. Bei der Abmeldung ist die Bestätigung erforderlich, wenn der Wohnsitz ins Ausland verlegt wird.

Ein Muster der Wohnungsgeberbestätigung ist >>hier<< zu finden.

Neu: Abmeldung Nebenwohnung
Eine Nebenwohnung muss künftig bei der Meldebehörde des Hauptwohnsitzes abgemeldet werden. Die Abmeldung wird dann elektronisch an die Meldebehörde des Nebenwohnsitzes übermittelt.