Schnelltests in Marienberg

Vor-Ort-Impfaktionen

Aushänge für den Einzelhandel...

Bereich der S 225/ Lengefelder Straße unmittelbar in Höhe der Turnhalle

Rathaus Marienberg mit Bürgerbüro, kulturelle sowie touristische Einrichtungen

Aktuelles

Ersatzneubau der Kläranlage Neusorge

Einheben eines Klärbeckens

Die zentrale Kläranlage in Neusorge, die kleinste unserer 10 städtischen zentralen Kläranlagen, war in die Jahre gekommen und wies einen schlechten baulichen Zustand auf. Deshalb wurde ein Ersatzneubau geplant und ausgeführt. Bei der neu errichteten Kläranlage handelt es sich um eine Kläranlage für 30 Einwohnerwerte. Sie besteht aus einem Absetzbecken, dem Speicherbecken, einem Bioreaktor, dem Nachklärbecken sowie einem Überschussschlammbecken.

Die Becken bestehen aus vorgefertigten, güteüberwachten Kunststoffbehältern; die mediumberührten Teile in der Anlage bestehen aus Edelstahl.
Als Reinigungsverfahren des Abwassers wurde ein Verfahren gewählt, mit dem bereits bei den beiden städtischen Kläranlagen im Ortsteil Niederlauterstein sehr gute Erfahrungen gesammelt werden konnten.

Die Anlage ist komplett erdeingebaut und wurde direkt neben dem Standort der alten Kläranlage errichtet. Dies hatte den Vorteil, dass die Abwasserentsorgung der derzeit neun angeschlossenen Grundstücke nur während der Umbindung der Leitung an die neue Kläranlage kurzzeitig unterbrochen werden musste.